ZUTEIL - ZUSAMMENHALT DURCH TEILHABE

ProjektBeginn: 01.06.2022

Das Projekt „ZuTeil - Zusammenhalt durch Teilhabe“ ist entstanden, weil der Verbund Brücke der Kulturen Hildesheim e.V.
für migrantische Communities in Hildesheim einen enormen Handlungsbedarf identifiziert hat. Es fehlt an Anlaufstellen, an
Förderung von migrantischen Organisation und an Möglichkeiten am gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Leben
teilzuhaben. Zudem finden die Anliegen von migrantischen Communities in kommunalpolitischen Entscheidungen kaum
Berücksichtigung. Mit dem Projekt ZuTeil wirken wir dieser Situation entgegen. Das Projekt dient der Gründung, Entwicklung
und Professionalisierung von Migrant*innenorganisationen, es fördert die Interessenvertretung migrantischer Communities
gegenüber der Kommune und koordiniert das ehrenamtliche Engagement der Migrant*innenorganisationen insbesondere in
der Arbeit mit Geflüchteten. Darüber hinaus sieht es der Verbund als Auftrag mit dem Projekt die interkulturelle Öffnung von
Behörden und Institutionen zu fördern, die Stadtgesellschaft für vielfältige Diskriminierungsformen zu sensibilisieren, sowie
interkulturelle Begegnungen (durch Veranstaltungen, Festivals, Öffentlichkeitsarbeit etc.) zu ermöglichen. Ein zentraler
Bestandteil des Projekts ist außerdem die Durchführung einer kommunalen Dialogkonferenz, bei welcher die Anliegen, Bedarfe
und Herausforderungen migrantischer Communities mit Politiker*innen, Verwaltungsmitarbeiter*innen, Expert*innen diskutiert
werden, um die Möglichkeiten zur gleichberechtigter Teilhabe im Dialog mit Entscheidungsträger*innen zu verbessern.